Wenn sich Ihr Computer immer wieder neu startet.

Was passiert eigentlich wenn mein nagelneuer Laptop eine Macke hat und immer wieder neu startet, kann ich etwas tun?
Ja und vielleicht. Es gibt eine Einstellung, die du ändern kannst, die dir zumindest einen Hinweis auf das Problem gibt. Aber der schwierige Teil beginnt, nachdem man diesen Hinweis bekommen hat.

Windows 10 Blue Screen

Bringen wir Sie also zu einem Punkt, an dem Ihre Abstürze einige nützliche Informationen enthalten.

  1. Gehen Sie zum Suchwerkzeug in Ihrer Windows-Version, geben Sie sysdm.cpl ein und wählen Sie das gleichnamige Programm aus.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.
  3. Klicken Sie unter Startup und Wiederherstellung auf die Schaltfläche Einstellungen (im Gegensatz zu den beiden anderen Schaltflächen der Dialogbox).
  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatischer Neustart.
  5. Möglicherweise möchten Sie auch das Kontrollkästchen Ein Ereignis in das Systemprotokoll schreiben aktivieren, wenn es nicht bereits geprüft wurde.

Von nun an wird Ihr System nicht mehr einfach neu gestartet, wenn es nicht mehr weiterlaufen kann. Angenommen, Sie verwenden noch nicht Windows 10, erhalten Sie einen blauen Bildschirm mit einschüchterndem Text. Microsoft nennt dies einen Stop Error, aber alle anderen bevorzugen einen beschreibenderen Begriff: Der Blaue Bildschirm des Todes (BSoD).
Mit all dem Text auf dem Bildschirm, was sollten Sie sich ansehen? In erster Linie der zweite Absatz auf dem Bildschirm, der in aller Munde sein wird. Notieren Sie sich das. Beachten Sie auch die “Technischen Informationen” am unteren Bildschirmrand. Aber dieser zweite Absatz nahe der Spitze enthält die nützlichsten Hinweise.

Abschließend sei noch gesagt…

Für Windows 10 hat Microsoft den BSoD neu gestaltet, um ihn weniger beängstigend zu machen. Ich nenne diese neue Version gerne das Blaue Gesicht des Todes (obwohl es wirklich mehr ein Cyan Gesicht des Todes ist). Mal sehen, ob sich der Spitzname durchsetzt.
Wie auch immer man es nennt, man kann den nötigen Hinweis nicht übersehen. Die Worte auf dem Bildschirm sagen einem ziemlich genau, wonach man suchen muss.

Sobald Sie neu gestartet sind, verwenden Sie Ihre Lieblings-Suchmaschine, um herauszufinden, was das Internet über diesen bestimmten Fehler sagt. Es wird höchstwahrscheinlich ein schlechter Treiber sein, der leicht durch einen Download von der Website des Herstellers ersetzt werden kann.
Aber es könnte etwas Schwierigeres sein, was dazu führt das Windows 10 startet immer wieder neu,  wie z.B. einen defektes RAM. In so einem doch durchaus vorkommenden Fall sollte man sich sofort an den Herrsteller des Laptops wenden und die Garantie und Gewährleistungsansprüche checken.