Sevim Güngören

MALEREI & LYRIK

Ausstellung vom 28. Juni bis 28. August 2016

Sevim Güngören

Aufgewachsen in Anatolien, geprägt von vielen Erfahrungen, lebt die Kunstschaffende Sevim Güngören seit 1974 in Deutschland. Remscheid wurde für sie beruflich und privat zur zweiten Heimat.

In der Kunst drückt sie die schmerzhaften Begebenheiten zwischen den Kulturen aus. Lyrik und Prosa untermalen ihre ausdrucksstarken Acryl- und Ölgemälde und verzerren die Dualität der Kulturen. „Durch das Malen lernte ich, mein Leben zwischen dem Bewussten und Unbewussten kennen.“, bekennt Güngören, die in ihrem heimischen Atelier in Radevormwald ihre Emotionen festhält.